Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

WESPA-Golfer am erfolgreichsten beim Deka Bundesfinale

WESPA-Golfer am erfolgreichsten beim Deka Bundesfinale

Die Weser-Elbe Sparkasse ist vom 17. – 19. September 2021 beim Bundesfinale des Deka Golf-Cups mit ihren Golferinnen und Golfern im Golf & Country Club Fleesensee angetreten – und das sehr erfolgreich. Reichte es in den Bruttoklassen nur zu Platz 2 und 3, wurde die Nettoklasse A durch Gerrit Mohr (GC Hohe Klint) gewonnen. In der Nettoklasse B holte sich Alexander Ugler (GC Worpswede) den 2. Platz. Wiederum einen 1. Platz holte sich Lars Koop (GC Hainmühlen).

In der Teamwertung ergatterte sich das Team WESPA den Wanderpokal von der Haspa (Hamburger Sparkasse) zurück. Zum Gewinnerteam gehörten Gerrit Mohr, Lars Koop, Burghard Niederquell (GC Hainmühlen), Nina Mohr und Volker Rosemeier (GC Hainmühlen).

Wäre das nicht schon genug gewesen, wurde unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch ein Superpreis verlost – eine Reise zum Ryder-Cup 2023 nach Rom. Und auch hier durfte das WESPA-Team den Preis mit nach Hause nehmen. Nina Mohr (GC Hohe Klint) hatte das Glück und wurde aus der Lostrommel gezogen und darf in zwei Jahren mit ihrem Ehemann beim Ryder-Cup zuschauen.

Bildunterschrift (v. l.):

Frank Sievern (WESPA), Sabine Scheer, Gerrit und Nina Mohr, Birgit und Alexander Ugler, Volker Rosemeier, Belén Gaudioso, Lars Koop, Jessica und Heiko Bessen und Tim Beling (WESPA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :