Weser-Elbe Sparkasse  

Ein Raum-Klang-Erlebnis der Superlative

von Carmina Schemkes am in Aktuelles, Kulturstiftung, Presse-Center, Wir für SieKommentieren

Heinrich Ignaz Franz Biber hatte Großes vor, als er 1682 die „Missa Salisburgensis“ komponierte. Geschaffen hat er ein Raum-Klang-Erlebnis der Superlative, bei dem zwei vokale und vier instrumentale Chöre musizieren. Dieses einstündige Konzert beeindruckt durch sein Volumen und den Raumklang, der die Hörer zum Staunen bringt.

Für die zwei Bremerhavener Aufführungen am 23.09.2017 in der Pauluskirche sind dafür engagiert: Die evangelische Stadtkantorei Bremerhaven, der MarkusChor Hannover, das Barockensemble „la festa musicale“ und weitere acht Solisten unter der Leitung von Eva Schad.

Das Konzert ist Programmpunkt der diesjährigen Niedersächsischen Musiktage und wird gefördert von der Kulturstiftung der Weser-Elbe Sparkasse in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.

Karten sind erhältlich über www.kulturkirche-bremerhaven.de, an den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Für weitere Informationen und Fragen:

Carmina Schemkes
Kulturstiftung der Weser-Elbe Sparkasse
Bürgermeister-Smidt-Str. 24 – 30,
27568 Bremerhaven
Telefon 0471 4800-70322
carmina.schemkes@wespa.de

Thomas Rebstock
Weser-Elbe Sparkasse
Bürgermeister-Smidt-Str. 24 – 30,
27568 Bremerhaven
Telefon 0471 4800-0
thomas.rebstock@wespa.de

Foto von links: Andrea Schridde (Kulturkirche Bremerhaven), Michael Sandelmann (Ursula-Wulfes-Stiftung), Eva Schad (Kantorin), Christoph Dahms (Ursula-Wulfes-Stiftung), Carmina Schemkes (Kulturstiftung Weser-Elbe Sparkasse)

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2018 |