Weser-Elbe Sparkasse  

Feierlicher Abschluss des Planspiel Börse 2016

von Ninia Siebke am in Aktuelles, Presse-Center, Veranstaltung, Wir für SieKommentieren

Mit einem Depotwert von 54.829,73 Euro hatte beim 34. Planspiel Börse das Team „LNL Company“ mit Lara Humburg, Nadine Nitsche und Lena Stache von der Waldschule Hagen die Nase im Ranking der Weser-Elbe Sparkasse vorn. Im Rahmen einer feier­lichen Abschlussveranstaltung für die Siegerteams in der Weser-Elbe Sparkasse haben sie dafür nun den Hauptpreis im Schülerwettbewerb in Höhe von 250,00 Euro erhalten.

 

Bei dem von Oktober bis Dezember vergangenen Jahres durch­geführten Planspiel Börse verzeichnete die Weser-Elbe Sparkasse mit rund 392 Teilnehmern wieder eine sehr hohe Beteiligung. Voller Elan und mit geschicktem Handeln haben sich die Teams wieder ins virtuelle Börsenspiel eingebracht und tolle Erfolge erzielt. Spannend blieb es bei den Spielgruppen bis zum Schluss. Denn nach jeder Abrechnung wurden die Platzierungen wieder durcheinander gemischt. Sicher konnten sich die Teilnehmer daher erst ganz am Ende sein.

 

Mit einem Depotwert von 54.818,04 Euro erspielte die Gruppe „Die Strohhutbande“ vom Schulzentrum Carl von Ossietzky (Teilnehmer: Furkan Demir, Jahja Saado und Mouhammad Saado) den 2. Platz und somit einen Geldpreis in Höhe von 150,00 Euro. Auf dem 3. Platz, dotiert mit 100 Euro, landeten „Wolfs of Winf“ von den Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven (Teilnehmer: Alicia Bodenhagen, Torsten Jonathan Heiber, Patrick Otten und Anna-Lena Podolski) mit einem abschlie­ßenden Depotwert von 54.254,26 Euro.

 

Im parallel ausgetragenen Studentenwettbewerb gewann das Team „MAMtraders“ der Hochschule Bremerhaven (Teilnehmer: Mareike Claaßen, Anna-Cathrin Hinrichs und Matthias Krüger). Auch sie gewannen wie die Erstplatzierten aus dem Schülerwettbewerb 250,00 Euro.

 

Neben der Gesamtdepotwertung gab es auch wieder die Wertung zum Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit. Hier ging es darum, in Unternehmen zu investieren, die sich in besonderem Maße durch verantwortungsvolles Handeln im Sinne der Schonung von Ressourcen zum Schutz der Bedürfnisse künftiger Generationen auszeichnen. In dieser Spielsparte gab es Sonderauswertungen.

 

Hier konnte das Team „TTW“ vom Gymnasium Loxstedt mit Wladimir Becker, Tobias Bruenjes und Torbian Korbas einen beachtlichen Erfolg erzielen und gewannen den Hauptpreis in Höhe von 250,00 EUR . Über den 2. Platz in der Wertung Nachhaltigkeit und einen Gewinn von 150,00 Euro freut sich das Team „Eva GmbH“ (Teilnehmer: Joseph Eva, Kjell-Marcel Hinrichs und Jason Weber) auch vom Gymnasium Loxstedt.

 

Platz 3 in der Wertung der Weser-Elbe Sparkasse geht an das Team „ELJ“ (Teilnehmer: Julian Schlemermeyer, Leon Stolz und Erik Wittmaier) von der Waldschule Hagen. Im Studenten­wett­bewerb gewann die Sonderauswertung die Spielgruppe „Postfaktischer Aktienhandel“ mit Steffen Hübscher, Crispin Lutz und Nico Wedell.

 

Das Planspiel Börse wird seit 1983 von den Sparkassen bundes­weit für Schüler und Studenten organisiert, seit 1999 auch im europäischen Ausland. Zu Beginn des Planspiels steht den teil­nehmenden Teams virtuelles Startkapital zur Verfügung, dass im Verlauf des Wettbewerbs vermehrt  werden soll. Die Schüler und Studenten haben so die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise ein Verständnis für Börsen- und Wirtschaftsabläufe zu entwickeln.

 

Für weitere Informationen und Fragen:

Thomas Rebstock

Weser-Elbe Sparkasse

Bürgermeister-Smidt-Str. 24 – 30,

27568 Bremerhaven

Telefon 0471 4800-0

thomas.rebstock@wespa.de

Tags für diesen Artikel: ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 |